Glossar

Das Arnold-Glossar erklärt Ihnen in alphabetischer Reihenfolge eine Vielzahl von Fachausdrücken rund um das Thema Druck.

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Lichtechtheit bei Papieren

Lich­techt­heit bei Papie­ren meint die Bestän­dig­keit der opti­schen und phy­si­ka­li­schen Eigen­schaf­ten gegen Licht­ein­wir­kung. Je weni­ger lich­techt das Papier ist, desto schnel­ler ver­gilbt das Papier. Bei far­bi­gen Papie­ren ist es in ers­ter Linie wich­tig, dass trotz Ein­wir­kung der UV-Strahlen das Papier seine Farbe bei­be­hält und nicht ver­blasst. Hun­dert­pro­zen­ti­gen Schutz vor Aus­blei­chen unter Tages­licht und Wärme gibt es nicht. Holz­freie Roh­stoffe und ent­spre­chende Farb­pig­mente kön­nen die Farb­to­n­än­de­rung verzögern.